Wichtige Hinweise im Zusammenhang mit Covid 19 finden Sie unter Corona aktuell Important information in connection with Covid 19 can be found under Corona aktuell
q   Aktuelles

Ausschreibung Impulse 2021


Bis 01.10.2020: Projektentwicklungen zur performativen (Selbst-)Archivierung gesucht

www.impulsefestival.de


Unter dem Titel »Geschichte wird gemacht« schreibt das Impulse Theater Festival ab sofort Projektentwicklungen zur performativen (Selbst-)Archivierung für freie darstellende Künstler*innen in NRW aus.


Bis zum 01.10.2020 können innovative künstlerische Archiv-Konzepte im interdisziplinären/intermedialen Spannungsfeld analoger und digitaler Formate eingereicht werden.


Die Projekte sind mit je 10.000 Euro dotiert und richten sich an Künstler*innen und/oder Kollektive aus dem Feld der Freien darstellende Künste mit Arbeitsschwerpunkt in NRW.


Bereits im Jahr 2013 ging vom Impulse Theater Festival die Initiative für das Projekt »Performing the Archive« aus, das sich als bewegliches Archiv mit der Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Freien Theaters auseinandersetzt und gemeinsam mit Künstler*innen Formate für die analoge und digitale (Selbst-)Archivierung der eigenen künstlerischen Praxis entwickelt.


Die Leitfrage des Projekts lautet: Wie könnte ein Archiv aussehen, das mit künstlerischen Strategien entworfen wurde und gleichzeitig von ihnen erzählt?


Bevor die Impulse-Akademie »Geschichte wird gemacht« im Sommer 2021 anlässlich des verschobenen 30-jährigen Festival-Jubiläums ihr performatives Festival-Archiv errichtet, schafft das Impulse Theater Festival die Möglichkeit, diese Frage in Modellprojekten zu erforschen und im digitalen Raum zu erproben.


Im Rahmen der Akademie werden dann Einblicke in die Projektentwicklungen präsentiert. Die Strategien und das Know-how der Archivierung sollen als Open Source zur Verfügung gestellt werden.


Alle Infos zur Ausschreibung gibt es unter www.impulsefestival.de


www.impulsefestival.de