q   Programme
e
r

Sjaella


q   Musikkulturen

www.sjaella.de



postentwittern

Homogen und individuell, leicht und kernig, präzise und frei — dieser Facettenreichtum ist es, der den faszinierenden Klang von Sjaella ausmacht. Und damit das junge Leipziger Frauen-Vokalensemble zu einem der erfolgreichsten und beliebtesten des Landes macht.

»Sjæl« oder auch »Själ« ist das dänische bzw. schwedische Wort für Seele.

Ursprünglich aus dem Genre der modernen geistlichen Vokalmusik kommend, sind die sechs Sängerinnen offen für neue Einflüsse, lieben musikalische Vielfalt und haben den Mut, Grenzen beliebig auszudehnen.


Einen Großteil des Repertoires von Sjaella machen Volkslieder aus aller Welt aus. Sjaella gibt ca. 40 Konzerte im Jahr in mittleren und großen Kirchen, auf Theaterbühnen und in Konzertsälen, wobei sich die Sängerinnen mit eigens für das Ensemble arrangiertem Repertoire aus der Klassik über Folksongs bis hin zu Jazzstandards präsentieren. Auch gibt es eine Vielzahl eigener Arrangements.


Die erstaunlichen sechs Leipziger Sängerinnen haben ihren gemeinsamen Weg als
10 bis 13jährige Mädchen im Jahr 2005 begonnen und entdecken seitdem musikalisch immer wieder neue Abzweigungen.


Ihre frappierende Vielseitigkeit, ihre Perfektion in allen Genres und die Nähe zu ihrem Publikum verschaffen Sjaella seit Jahren Engagements bei Musikfestivals im In- und Ausland, u. a. Rheingau Musik Festival, MDR Musiksommer, Bachfest Leipzig, Mosel Musikfestival, Jazztage Nürtingen und Amman Jazz Festival Jordanien. Darüber hinaus hatte die Gruppe Gastauftritte in Funk und Fernsehen und gewann 1. Preise bei internationalen Wettbewerben für Vokalmusik, u.a. bei Jugend kulturell Hamburg, A-Cappella-Wettbewerb Leipzig, vokal.total Graz und Tampereen Sävel Finnland.


Konzertreisen führte das Ensemble nach Polen, Finnland, Italien und Jordanien, im Jahr 2018 nach Luxemburg, Tschechien, Ungarn, Österreich, Aserbaidschan und England.


Ihre CDs »Preisung« (2014) mit modernen Vertonungen geistlicher Texte und »Meridiane NORD« (2018) wurden für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert.

Die CD »NORD« mit nordischen Volksliedern in den Originalsprachen ist die erste CD der Volkslieder-Kollektion »Meridiane«, welche nacheinander Volkslieder der verschiedenen Breitengrade der Erde beinhaltet. Die Produktion gewann den internationalen Preis CARA 2019 als Best Folk Album.


Besetzung
Viola Blache – Sopran
Marie Fenske – Sopran
Franziska Eberhardt – Sopran
Marie Charlotte Seidel – Mezzosopran
Felicitas Erben – Alt
Helene Erben – Kontraalt


www.sjaella.de



postentwittern