q   Programme
e
r

TIMESHIFT
... oder Die Zeit ist ein Vogel (2011)


Städtische Bühnen Münster (Großes Haus)
q   Fonds Experimentelles Musiktheater

feXm-Team:


Susanne Blumenthal – Musikalische Leitung


Recha la Dous – Regie


Kerstin Ergenzinger – Bühne, Kostüme, Video


Søren Eichberg – Musik


Niels Klein – Musik


Vassos Nicolaou – Musik


Steingrimur Rohloff – Musik



posttwittershare

Wie die Zeit vergeht, interessierte Stockhausen schon vor über 50 Jahren. In »Timeshift« beschäftigen sich vier Komponisten in intensivem Austausch mit der Regisseurin und der musikalischen Leiterin mit diesem Thema. Angeregt von Alan Lightmans Roman »Einstein´s Dreams« werden verschiedene Zeitmodelle in unterschiedlichen musikalischen Sprachen in poetischen Bildwelten präsentiert. Die Architektur des Hauses wird in assoziativen Videoeinspielungen gespiegelt. Die Solisten und der Chor verkörpern, vom großen Orchester unterstützt, exemplarisch Figuren, die in alltäglichen Situationen auch immer wieder aus der Zeit fallen können.


Mit: Christine Graham (Sopran), Lucie Ceralova (Alt), Youn-Seong Shim (Tenor), Matteo Suk (Bariton) / Jazz-Musiker: Niels Klein, Robert Landfermann, Jonas Burgwinkel / Chor der Städtischen Bühnen Münster, Sinfonieorchester Münster


Aufführungen:

4./7.12.2011, 14.01., 29.02., 11.03.2012


»Der Chor schallt aus dem Off der Kulissen, von der dritten Galerie, flankiert die Parkettreihen und bevölkert als bunt kostümiertes Welten-Volk die Bühne. Völlig unaufdringlich wird so das Publikum mit hineingenommen in eine der wohl spannendsten neuen Musiktheaterinszenierungen in Deutschland. ›Timeshift‹ ist ein Meisterwerk von hoher poetischer Ästhetik.«
Die Deutsche Bühne


feXm-Team:


Susanne Blumenthal – Musikalische Leitung


Recha la Dous – Regie


Kerstin Ergenzinger – Bühne, Kostüme, Video


Søren Eichberg – Musik


Niels Klein – Musik


Vassos Nicolaou – Musik


Steingrimur Rohloff – Musik



posttwittershare