Wichtige Hinweise im Zusammenhang mit Covid 19 finden Sie unter Corona aktuell Important information in connection with Covid 19 can be found under Corona aktuell
q   Programme
e
r

Lernen aus dem Lockdown? Nachdenken über Freies Theater


2. Auflage der Publikation des Impulse Theater Festivals jetzt erhältlich
q   Impulse Theater Festival

www.impulsefestival.de



posttwitter

Noch immer sind Theater und andere Kulturinstitutionen in Deutschland geschlossen: eine große Herausforderung für Kulturschaffende. Dass es viele offene Fragen und den Wunsch nach intensiver Auseinandersetzung mit der Situation gibt, zeigt die Publikation »Lernen aus dem Lockdown? Nachdenken über Freies Theater« des Impulse Theater Festivals.


Das Buch wurde im vergangenen Oktober – pünktlich zur erneuten Schließung der Theater – erstmalig veröffentlicht und ist aufgrund der großen Nachfrage jetzt in der zweiten Auflage erhältlich. Viele der im Buch verhandelten Themen sind aktueller denn je.


»Lernen aus dem Lockdown?« versammelt die Stimmen von mehr als 30 freien Theaterschaffenden und Verantwortlichen aus Kultur und Politik. Sie schreiben über die Erkenntnisse, Ideen und Forderungen, die sie bisher aus der Corona-Krise gewonnen haben. Die Themen reichen von Förderpolitik und sozialer Absicherung über das Grundrecht der Kunstfreiheit und Digitalität bis zur Verwundbarkeit des Körpers im Theaterraum.

 

Mit Beiträgen von Michael Annoff/Nuray Demir, Holger Bergmann, Christian Esch, Daniela Dröscher, Joy Kristin Kalu, Meine Damen und Herren, Mbene Mwambene, Boris Nikitin, Sibylle Peters, Anja Quickert, Sahar Rahimi, Felizitas Stilleke, Swoosh Lieu, Arne Vogelgesang, Stefanie Wenner u. a.


Lernen aus dem Lockdown?
Nachdenken über Freies Theater
Pfost, Haiko (Hrsg.), Renfordt, Wilma (Hrsg.), Schreiber, Falk (Hrsg.), NRW KULTURsekretariat (Hrsg.), Impulse Theater Festival (Hrsg.)

232 Seiten
ISBN 978-3-89581-536-2
Buch 14,00 €

e-Book 9,99 €

Alexander Verlag Berlin

Präsentationen und Gesprächsrunden:

08.02.2021, 20:00 Uhr, studiobühneköln/analogtheater, Köln (verschoben)

mit Daniela Dröscher, Benjamin Dittrich, Adrienne Göhler, Haiko Pfost

 

17.02.2021, 19:00 Uhr, LOFFT Leipzig (online)

mit Anne-Cathrin Lessel, Meine Damen und Herren, Gustavo Fijalkow, Falk Schreiber (Moderation)


26.02.2021, 20:00 Uhr, Mousonturm Frankfurt (online)

mit Boris Nikitin und Rosa Wernecke (Swoosh Lieu), Wilma Renfordt (Moderation)

01.03.2021, 20:00 Uhr, Kaserne Basel (online)
mit Daniela Dröscher (Autorin, »Zeige Deine Klasse«), Yves Regenass (Theatermacher, Machina Ex) u.a., Moderation Haiko Pfost in Kooperation mit dem »Stammtisch freie Szene«, Basel

 

18.03.2021, 19:30 Uhr, ARGEkultur, Salzburg (online)

mit Sibylle Peters, Julian Kamphausen, Sebastian Linz, Wilma Renfordt (Moderation)


www.impulsefestival.de



posttwitter