Wichtige Hinweise im Zusammenhang mit Covid 19 finden Sie unter Corona aktuell Important information in connection with Covid 19 can be found under Corona aktuell
q   Programme
e
r

popNRW-Preise 2020 gehen an KESHAVARA und IUMA


q   popNRW-Preis

popnrw.de



posttwitter

Am 21.10.2020 haben das NRW KULTURsekretariat und der Landesmusikrat NRW die popNRW-Preise an die herausragendsten Bands und vielversprechendsten Newcomer*innen aus NRW vergeben.


Die diesjährigen Gewinner sind KESHAVARA und IUMA, beide aus Köln.

Die insgesamt neunte Verleihung des traditionell in zwei Kategorien verliehenen Preises fiel in eine Zeit gravierender Einschränkungen insbesondere für die Popmusik. Sie zeigte angesichts der aktuellen Krise, wie wichtig neben der öffentlichen Anerkennung auch die finanzielle Unterstützung von Popmusiker*innen ist. Der popNRW-Preis gehört zu den höchstdotierten und renommiertesten Auszeichnungen für Popmusiker*innen in Deutschland.

Die Verleihung fand im Rahmen des c/o pop Festivals in der Volksbühne am Rudolfplatz in Köln statt. Coronabedingt konnten nur wenige geladene Gäste aus der Branche sowie Bandvertreter*innen vor Ort sein. Dafür wurde die Veranstaltung zusätzlich über die c/o pop xoxo-Streaming-Plattform live übertragen. Durch den Abend führte traditionell die Radio- und TV-Moderatorin Anja Backhaus.


Der mit 10.000 Euro dotierte erste Preis in der Kategorie »Outstanding Artists« gibt dem Kölner Musiker Keshav Purushotham die Gelegenheit, seinen Weg zu internationaler Präsenz weiter auszubauen. Mit seinem Projekt KESHAVARA mischt er indische Grooves mit Hip Hop und Pop-Elementen. Die Laudatio auf ihn hielt Francis Gay (Head of Music, WDR COSMO).

Die Künstlerin IUMA durfte sich – gewürdigt in einer Laudatio von 1LIVE-Musikjournalistin und Jurymitglied Simone Sohn – über den mit 2.500 Euro dotierten Förderpreis als »Beste Newcomerin« freuen.


Erneut wurden auch die Zweitplatzierten beider Kategorien mit weiteren Preisen bedacht. So stiftet die Ströer Media GmbH den Bands ACUA aus Köln und LOKI aus Paderborn Medienkampagnen im Wert von jeweils 1.500 Euro und 500 Euro.


Ausgewählt wurden die nominierten Künstler*innen und Gruppen von einer achtköpfigen Jury aus Branchenvertreter*innen, Festivalmacher*innen und Journalist*innen, ergänzt um Vorschläge durch einen Beirat aus Vertreter*innen der Popförderung aus NRW.


Der Jury gehören an: Bianca Hauda (Musikjournalistin, ARTE), Christopher Annen (Musiker, Mitglied der Band AnnenMayKantereit), Klaus Fiehe (freier Journalist, u. a. 1Live Fiehe, byte.fm), Laureen Kornemann (VUT, Sinnbus Records), Rebecca Nowak (Musikredakteurin, WDR COSMO), Elke Kuhlen (c/o pop Festival), Marcus Gloria (Festival Bochum Total) und Simone Sohn (freie Journalistin, u.a. 1Live Heimatkult). Juryvorsitz: Dr. Christian Esch (NRW KULTURsekretariat).


popnrw.de



posttwitter